Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Verfolgt
D 2006 • 87 Min. • s/w • Besonders Wertvoll
Regie: Angelina Maccarone (s.a. »Charlotte Rampling - The Look« und »Fremde Haut« und »Vivere«)
Buch: Susanne Billig
mit: Maren Kroymann (s.a. »Freier Fall« und »Escape To Life«), Kostja Ullmann (s.a. »Sommersturm«), Markus Völlenklee, Moritz Grove, Stephanie Charlotta Koetz
Kamera / Bildgestaltung: Bernd Meiners
Schnitt / Montage: Bettina Böhler (s.a. »Rosie« und »Charlotte Rampling - The Look« und »Fremde Haut« und »Vivere«)
Musik: Jakob Hansonis, Hartmut Ewert (s.a. »Fremde Haut« und »Vivere«)
Goldener Leopard Locarno 2006

verfolgt01

Elsa Seifert ist Bewährungshelferin in Hamburg ...

Elsa Seifert, eine erfolgreiche Bewährungshelferin, geht vollständig in ihrer Arbeit auf. Sie lebt mit Raimar, dem Vater der gemeinsamen Tochter Daniela, zusammen. Ausgelöst durch den Auszug der Tochter bekommt Elsas tägliche Routine Risse. Jahrzehntelang bewährte Handlungsabläufe leuchten ihr nicht mehr ein. Stattdessen reagiert sie empfänglich auf alles, was ihr ein neues, intensives Lebensgefühl verspricht. Als der 16-jährige Straftäter Jan ihr neuer Proband wird, sieht sich Elsa seinem unverhohlenen Angebot, sich ihr sexuell zu unterwerfen, ausgeliefert. Sie gerät in einen Sog, dem sie sich nicht entziehen kann. Elsa lässt sich auf das Wagnis mit Jan ein. Beide zelebrieren, inszenieren ihre Sehnsüchte und schaffen so ihren ganz eigenen sexuellen Kosmos. Dabei gerät ihr Leben zusehends aus den Fugen ...


verfolgt02

irritierenderweise wird sie von dem 16-jährigen Straftäter Jan verfolgt, den sie betreuen soll ...

verfolgt06

Jan versichert ihr, alles für sie tun zu wollen ...

verfolgt04

Jan gibt vor, sich in einem Sex-Shop ein Halsband besorgt zu haben, Elsa bemerkt aber, dass er wohl eher in einem Zoohandel war - das Spiel beginnt ihr zu gefallen ...

verfolgt03

er verschafft sich einen Aushilfsjob bei Elsas Mann in der Autowerkstatt ...

verfolgt05

eine tiefere Nähe zwischen den Beiden ...

Dieser Film lief im Xenon im Januar und Februar 2007