Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

#Female Pleasure
D CH 2018 • 98 Min. • frei ab 12 • dt. / engl. / jap. Om.U.
Regie: Barbara Miller
Buch: Barbara Miller
mit: Deborah Feldmann, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner, Vithika Yadav
Kamera / Bildgestaltung: Jiro Akiba, Gabriela Betschart, Anne Misselwizu
Schnitt / Montage: Isabel Meier
Musik: Peter Scherer

FemalePleasure01

Deborah Feldman: Weibliche Rebellion gegen das ultra-orthodoxe Judentum
Deborah Feldman wuchs in einer ultraorthodoxen jüdischen Familie im New Yorker Quartier Williamsburg auf ...


Fünf mutige, kluge und selbstbestimmte Frauen stehen im Zentrum von Barbara Millers Dokumentarfilm #FEMALE PLEASURE. Sie brechen das Tabu des Schweigens und der Scham, das ihnen die Gesellschaft oder ihre religiösen Gemeinschaften mit ihren archaisch-patriarchalen Strukturen auferlegen. Mit einer unfassbar positiven Energie und aller Kraft setzen sich Deborah Feldman, Leyla Hussein, Rokudenashiko, Doris Wagner und Vithika Yadav für sexuelle Aufklärung und Selbstbestimmung aller Frauen ein, über jedwede gesellschaftliche sowie religiöse Normen und Schranken hinweg. Dafür zahlen sie einen hohen Preis – sie werden öffentlich diffamiert, verfolgt und bedroht, von ihrem ehemaligen Umfeld werden sie verstoßen und von Religionsführern und fanatischen Gläubigen sogar mit dem Tod bedroht ...

FemalePleasure02

Vithika Yadav: Sexuelle Befreiung im ultra-nationalistischen Hinduismus
Vithika wuchs als Mädchen in einer traditionellen hinduistischen Familie im nordindischen Rajasthan auf. Von klein auf lernte sie, keinem Mann in die Augen zu schauen und sich nie allein auf die Strasse zu wagen ...

#FEMALE PLEASURE ist ein Film, der schildert, wie universell und alle kulturellen und religiösen Grenzen überschreitend die Mechanismen sind, die die Situation der Frau – egal in welcher Gesellschaftsform – bis heute bestimmen. Gleichzeitig zeigen uns die fünf Protagonistinnen, wie man mit Mut, Kraft und Lebensfreude jede Struktur verändern kann.

FemalePleasure03

Doris Wagner: Kampf gegen sexuellen Missbrauch im erzkatholischen Christentum
Für Doris Wagner war Gott seit frühester Kindheit der wichtigste Begleiter ihres Lebens. Ihre Eltern waren strenggläubige Protestanten, die in Gott und der Kirche für die arme, neunköpfige Familie Zuflucht und Trost suchten ...


FemalePleasure04

Leyla Hussein : Sexuelle Selbstbestimmung im fundamentalistischen Islam
Leyla wurde in Mogadischu in eine strengmuslimische Familie geboren und zählte zum kleinen Teil der Mädchen, die in Somalia eine Schule besuchen durften ...

FemalePleasure05

ROKUDENASHIKO: Künstlerische Befreiung des weiblichen Körpers im Buddhismus
Rokudenashiko wurde in einer traditioneller japanischen Familie geboren und wuchs in einem Vorort Tokios auf ...

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.