Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Bombshell - Das Ende des Schweigens
USA 2019 • 109 Min. • frei ab 12 • MPAA: Rated R for sexual material and language throughout • engl. O.m.U.
Regie: Jay Roach
Buch: Charles Randolph
mit: Nicole Kidman (s.a. »Boy Erased« und »Eyes Wide Shut« und »The Hours«), Charlize Theron (s.a. »Monster«), Margot Robbie, John Lithgow (s.a. »Kinsey«), Kate McKinnon, Allison Janney, Robin Weigert (s.a. »Pushing Dead« und »Bauernopfer« und »Concussion«) sowie Malcolm McDowell (s.a. »A Clockwork Orange« und »Caligula«)als Medienmogul Rupert Murdoch
Kamera / Bildgestaltung: Barry Ackroyd
Schnitt / Montage: Jon Poll
Musik: Theodore Shapiro (s.a. »I Love You, Man« und »Girlfight«)

Bombshell01

Megyn Kelly (links) ist das Aushängeschild von Fox News: blond, attraktiv, sexy … Ihre gestandene Kollegin Gretchen Carlson (Mitte) weigert sich, noch länger die ‚TV-Barbie’ zu geben. Daraufhin wird ihr Vertrag ‚wegen enttäuschender Einschaltquoten’ nicht verlängert … während die ehrgeizige Redakteurin Kayla Pospisil (rechts) nach einem Meeting hinter Roger Ailes' verschlossener Bürotür aufsteigt …

Schöne Beine sind bei dem konservativen Nachrichtensender gefragter als investigativer Journalismus und unbequeme Fragen. Als sich die Starmoderatorin vor laufenden Kameras mit Präsidentschaftsbewerber Donald Trump anlegt, hat sie keine Rückendeckung von oben zu erwarten: Als Gretchen ihren langjährigen Boss wegen sexueller Belästigung verklagt, formiert sich bei Fox News sofort ‚Team Roger’. Nur Megyn bleibt verdächtig neutral, auch Kayla schweigt. Aber wie lange noch?

Bombshell02

Senderchef Roger Ailes ist mit Trump befreundet, außerdem beschert der Krawallkandidat Fox News Topquoten - so auch mit seiner sexistischen Twitter-Kampagne gegen Megyn …

Bombshell03


Bombshell04

Malcolm McDowell gibt den Medienmogul Rupert Murdoch …

‚Wir bedauern, dass Gretchen nicht mit dem Respekt und der Würde behandelt wurde, den sie und andere Mitarbeiterinnen verdienen.’ 2016 musste Roger Ailes abdanken, Gretchen Carlson erhielt Schadensersatz in Millionenhöhe und eine offizielle Entschuldigung von Fox News.

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.