Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

koyaanisqatsititel

Koyaanisqatsi - Prophezeiung

»Koyaanisqatsi« USA 1976-82 • 87 Min.
Regie: Godfrey Reggio
Buch: Ron Fricke, Michael Hoenig, Godfrey Reggio, Alton Walpole
Kamera: Ron Fricke
Schnitt: Ron Fricke, Alton Walpole
Musik: Philip Glass (s.a. »Tagebuch eines Skandals«)und »Bent« oder »The Hours«)
Produktion: IRE • präsentiert von Francis Ford Coppola
http://www.koyaanisqatsi.com

koyaanisqatsi01 koyaanisqatsi02

Wolken ziehen im Eiltempo über den Himmel, Menschen wimmeln wie Ameisen in den Städten, im Off ertönt dazu die legendäre minimalistische Musik von Philip Glass - »Koyaanisqatsi« kommt aus der Sprache der Hopi Indianer und bedeutet »Leben aus dem Gleichgewicht.« Ohne Worte erzählt der Film umso eindringlicher von der Zerstörung der Natur durch den Menschen. Die Kunst der Montage und des Zeitraffers bringt völlig neue Bilder hervor. Godfrey Reggios experimenteller Dokumentarfilm ist längst zum Kultstreifen geworden. Die Arbeit an diesem spektakulären Erstling dauerte 6 Jahre (von 1976 - 1982); aktuell ist das Thema leider immer noch ... zitty Berlin

koyaanisqatsi03 koyaanisqatsi04

koyaanisqatsi05 koyaanisqatsi06

Dieser Film lief im Xenon im November bis Dezember 2000, im November 2001, im April 2002