Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Charlotte Rampling - The Look
D 2011 • 98 Min. • frei ab 12 • engl. O.m.U.
Regie: Angelina Maccarone (s.a. »Fremde Haut« und »Verfolgt« und »Vivere«)
Buch: Angelina Maccarone
mit: Charlotte Rampling (s.a. »Die Mühle und das Kreuz« und »The Duchess« und »Désaccord Parfait« und »Swimming Pool«), Peter Lindbergh, Paul Auster, Juergen Teller, Barnaby Southcombe, Frederick Seidel, Franckie Diago, Anthony Palliser, Cynthia und Joy Fleury
Kamera / Bildgestaltung: Bernd Meiners, Judith Kaufmann (Exposure) (s.a. »Fremde Haut« und »Vivere«)
Schnitt: Bettina Böhler (s.a. »Fremde Haut« und »Verfolgt« und »Vivere«)
Musik: --

thelook01

im Gespräch und beim Essen mit Paul Auster ...

Charlotte Rampling: Tabubrecherin, Stilikone, Weltstar und mutige Avantgardistin. Sie war das Chelsea Girl im Swinging London der 60er. Visconti holte sie für »Die Verdammten« nach Italien. Ihre Rolle in Liliana Cavanis »Der Nachtportier« löste eine weltweite Tabudebatte aus. Sie inspirierte Helmut Newton zu seiner ersten Akt-Fotografie. In New York verkörperte sie für Woody Allen die perfekte Frau, in Hollywood stand sie mit Paul Newman vor der Kamera. Erklärtermaßen gern arbeitet sie mit Filmemachern wie Nagisa Oshima und François Ozon.
Oft als »Objekt der Begierde« inszeniert, ist sie in THE LOOK das Subjekt des Films. Der Blick gehört ihr.

In neun Kapiteln und Begegnungen mit Weggefährten und Vertrauten wie Peter Lindbergh, Paul Auster oder Juergen Teller lotet Charlotte Rampling Themen wie Alter, Schönheit, Tabu, Begehren, Tod und Liebe aus. Gedanken, Gespräche, Filme, Orte und Situationen verdichten sich jenseits aller anekdotischer Rückschau zum vielschichtigen, spannenden, im besten Sinn selbstbewussten Porträt einer charismatischen Frau und Schauspielerin: THE LOOK wird zu einem Blick aufs Leben selbst.

thelook02

mit ihrem Sohn Barnaby Southcombe ...

thelook03

mit dem dt. Fotografen Juergen Teller ...

thelook04

und mit Peter Lindbergh ....

KAPITEL, BEGEGNUNGEN, FILME EXPOSURE mit Peter Lindbergh: Ausschnitte aus: »Stardust Memories« (1980), Regie: Woody Allen
AGE mit Paul Auster: Ausschnitte aus: »La caduta degli dei« (1969), Regie: Luchino Visconti
BEAUTY Ausschnitte aus: »Swimming Pool« (2003), Regie: François Ozon
RESONANCE mit Barnaby Southcombe: Ausschnitte aus: »Georgy Girl« (1966), Regie: Silvio Narizzano
TABOO mit Juergen Teller: Ausschnitte aus: »Il portiere di notte / Der Nachtportier« (1974), Regie: Liliana Cavani
DEMONS mit Frederick Seidel: Ausschnitte aus: »The Verdict« (1982), Regie: Sidney Lumet
DESIRE mit Franckie Diago: Ausschnitte aus: »Vers le sud / In den Süden« (2005), Regie: Laurent Cantet
DEATH mit Anthony Palliser: Ausschnitte aus: »Sous le sable / Unter dem Sand« (2000), Regie: François Ozon
LOVE mit Cynthia and Joy Fleury: Ausschnitte aus: »Max Mon Amour« (1986), Regie: Nagisa Oshima

Dieser Film lief im Xenon im November 2011