Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Sommer wie Winter
»Presque Rien« FRA 1999 • 98 Min.
Regie: Sébastian Lifshitz (s.a. »Plein Sud« und »Wild Side«)
Buch: Stéphane Bouquet (s.a. »Plein Sud« und »Wild Side«), Sébastian Lifshitz
mit: Jérémie Elkaïm (s.a. »À Cause d'un Garçon«), Stéphane Rideau (s.a. »Unser Paradies« und »Brüderliebe - Le Clan«), Marie Matheron
Kamera / Bildgestaltung: Pascal Poucet
Schnitt / Montage: Yann Dedet
Musik: Perry Blake

presquerien02 presquerien04

Mathieu lernt im Urlaub am Strand Cédric kennen ... die beiden verbringen viel Zeit miteinander ...

Sommerferien in der Bretagne - für den 18-jährigen Mathieu eine Zeit seeligen Nichtstuns. Das ändert sich schlagartig, als er den gutaussehenden Cédric trifft. Zunächst hält Mathieu sich schüchtern zurück. Doch die gegenseitige Anziehungskraft ist zu gross, und schnell lassen die beiden ihren Gefühlen freien Lauf. Eigentlich sieht alles nach einem aufregenden Urlaubsflirt aus, doch die Beziehung der beiden gewinnt immer mehr an Tiefe und verwandelt sich schliesslich in aufrichtige Liebe ... Mathieu verläßt seine Familie, um mit Cédric zusammmen zu ziehen.
Ein Jahr vergeht.
Im folgenden Winter sind von der einen, wahren, grossen Liebe nur noch Bruchstücke übrig ...


presquerien03 presquerien06

in den Dünen geht es schnell zur Sache ...

presquerien05 presquerien07

aus der anfänglichen Leidenschaft füreinander entwickelt sich eine wahre Liebesbeziehung ... aber auch die ist nicht von Dauer ...


presquerien01

Dieser Film lief im Xenon im Juni bis Oktober 2001