Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

La Bohème
AUT / D 2008 • 114 Min. • frei ab 0 • ital.O.m.U.
Regie: Robert Dornhelm
Buch: Giuseppe Giacosa, Luigi Illica nach der Novelle »Scènes de la vie de Bohème« von Henri Murger
mit: Anna Netrebko, Rolando Villazón, Nicole Cabell, Boaz Daniel, Stéphane Degout, Ioan Holender, George von Bergen
Kamera / Bildgestaltung: Walter Kindler
Schnitt / Montage: Klaus Hundsbichler, Ingrid Koller
Musik: Giacomo Puccini

laboheme02

Mimi und Rodolfo ...

Paris im ausgehenden 19. Jahrhundert. Weihnachten steht vor der Tür. Die vier Künstler Rodolfo, Marcello, Schaunard und Colline teilen sich eine kleine Wohnung und versuchen so gut wie möglich, mit ihren bescheidenen Mitteln zurechtzukommen. Hoffnung keimt auf, als der Musiker Schaunard, der einen Auftrag bekommen hat, mit Lebensmitteln und ein wenig Geld nach Hause kommt. Die Feiertage scheinen gerettet zu sein. Als sie sich in das Lokal Momus aufmachen, um zu feiern, bleibt Rodolfo unter dem Vorwand noch ein paar Zeilen an einem Artikel schreiben zu wollen, in der Wohnung zurück. Die schwer kranke Nachbarin Mimi schaut vorbei, um sich Feuer für ihre erloschene Kerze zu erbitten. Sie kommen ins Gespräch und verlieben sich unsterblich ineinander. Wenig später im Momus trifft Marcello auf seine Verflossene Musetta, die mit ihrem neuen, erheblich älteren Liebhaber dort aufkreuzt. Die Liebe zwischen Musetta und Marcello flammt erneut auf, und die beiden kommen wieder zusammen. Ein Monat nach dem Weihnachtsabend ist die Stimmung jedoch wieder auf dem Nullpunkt. Die Kasse ist erneut leer, Mimis gesundheitlicher Zustand hat sich enorm verschlechtert und Musetta beginnt wieder mit anderen Männern zu flirten. Kann die Liebe der beiden Paare unter solchen Bedingungen bestehen?




laboheme03

laboheme04

laboheme01

Dieser Film lief im Xenon im Januar bis Februar 2009