Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Animals
»Praey« BEL 2020 • 91 Min. • FSK: frei ab 18 (keine Jugendfreigabe) • franz. O.m.U.
Regie: Nabil Ben Yadir
Buch: Nabil Ben Yadir, Antoine Cuypers
mit: Soufiane Chilah, Gianni Guettaf, Serkan Sancak, Lionel Maisin, Camille Freychet, Vincent Overath, Salim Talbi
Kamera / Bildgestaltung: Frank van den Eeden
Schnitt / Montage: Dieter Diependaele
Musik: -

Animals02

Brahim versucht ständig seinen Freund Thomas zu erreichen, den er eingeladen hatte, zur Geburtstagsfeier seiner Mutter zu kommen …

Brahim ist dreißig, Muslim und schwul. In der Familie ist seine Sexualität immer noch ein Tabuthema, das für Spannungen sorgt - und als selbst die große Geburtstagsfeier seiner Mutter in eine Konfrontation mit den konservativen Traditionen seiner Verwandtschaft mündet, macht sich der junge Belgier auf in die Stadt, seinen Freund Thomas zu finden, der kurz vorher von seinem Bruder Mehdi, daran gehindert wurde, ebenfalls bei der Feier aufzutauchen. Als er diesen in keinem der schwulen Lokale finden kann, trifft er vor einem schwulen Club auf eine Gruppe angetrunkener junger Männer und steigt in ihr Auto ... die verhängnisvollste Entscheidung seines Lebens …

Animals01

Am Abend macht sich Brahim auf die Suche nach seinem Freund, mit dem er schon fünf Jahre zusammen ist …

Regisseur Nabil Ben Yadir wurde durch den Mordfall Ihsane Jarfi inspiriert, der 2012 in Liège / Lüttich von vier jungen Männern brutal ermordet wurde, eine Tat die als erstes homophobes Hassverbrechen in Belgiens Justizgeschichte einging. Der Film zeigt in langen, eindringlich unerträglichen Sequenzen, fast dokumentarisch die schockierende Tat …

Dieser Film läuft im Xenon im Juni 2022

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.