Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Yves Saint Laurent
FR 2014 • 106 Min. • frei ab 12 • rated R (MPAA) for sexual content and drug use
Regie: Jalil Lespert
Buch: Marie Pierre Huster, Jacques Fieschi, Jalil Lespert
mit: Pierre Niney (s.a. »Frantz«), Guillaume Gallienne, Charlotte Le Bon, Laura Smet, Nikolai Kinski, Marie de Villepin
Kamera / Bildgestaltung: Thomas Hardmeier
Schnitt / Montage: Francois Gédigier
Musik: Ibrahim Maalouf

ysl01

der im algerischen Oran geborene Yves Saint Laurent hat es geschafft, in Paris der 50-er Jahre als Assistent von Christian Dior in dessen Modehaus arbeiten zu können ...

Paris 1957. Im Alter von 21 Jahren wird der talentierte Nachwuchsdesigner Yves Saint Laurent Assistent des Modeschöpfers Christian Dior. Nach dessen plötzlichem Tod wird er künstlerischer Leiter eines der renommiertesten Modehäuser der Welt. Seine erste eigene Kollektion wird zu einem triumphalen Erfolg und macht den schüchternen Mode-Genius über Nacht berühmt. In Pierre Bergé findet er die Liebe seines Lebens. Zusammen gründen sie das Label »Yves Saint Laurent«. Im Lauf der Jahre kosten kreative Schaffenskrisen und innere Konflikte den sensiblen Künstler immer mehr Kraft, gefährden sowohl die Beziehung als auch die Zukunft des Unternehmens... Text: Berlinale 2014

ysl02

als Christian Dior 1957 plötzlich verstirbt, kann der erst 21-jährige Saint Laurent die Leitung des Modehauses überzeugen, ihm die Führung des Hauses anzuvertrauen ...

ysl03

1958 lernt Yves dann seinen Geschäftspartner und späteren Lebensgefährten Pierre Bergé kennen und lieben ...

ysl04

auch Karl Lagerfeld, gespielt von Kinski-Sohn Nikolai, hielt sich in den 50er und 60er-Jahren schon in Paris auf ...

ysl05

nachdem Saint Laurent 1960 einen Nervenzusammenbruch erlitt und in die Psychiatrie kam, weil er seinen Wehrdienst im Algerienkrieg absolvieren sollte, verliert er seine Anstellung bei Dior. Zusammen mit Bergé gründet er sein eigenes Label YSL

Jalil Lespert setzt einem der einflussreichsten Modeschöpfer aller Zeiten ein Denkmal. Saint Laurents innovative Kreationen revolutionierten die Haute Couture, vereinten Kunst und Zeitgeist mit tragbarer Eleganz und gelten weiterhin als Inbegriff französischer Lebensart. Das chronologisch erzählte Porträt einer aussergewöhnlichen Persönlichkeit zwischen kometenhafter Karriere und selbstzerstörerischen inneren Kämpfen spiegelt auch das Lebensgefühl einer Epoche. Shooting Star Pierre Niney ist mit 21 das jüngste Mitglied der Comédie Française. Text: Berlinale 2014

ysl06

die Psychiatrie hinterliess ihre Spuren: der labile manisch depressive Saint Laurent verliert sich in den 70ern in Alkohol- und Drogenkonsum ...

Dieser Film lief im Xenon im Mai 2014