Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Jump, Darling
CAN 2020 • 90 Min. • frei ab x • engl. O.m.U.
Regie: Phil Connell
Buch: Genevieve Scott, Phil Connell
mit: Thomas Duplessie, Cloris Leachman, Jayne Eastwood, Linda Kash, Daniel Jun, Mark Caven
Kamera / Bildgestaltung: Viktor Cahoj
Schnitt / Montage: Lev Lewis
Musik: Harry Knazan (Robyn, London Grammar)

Jump-Darling-02

Dragqueen Russell alias Fishy Falters …

Dragqueen Russell wird von seinem konservativen Freund aus der gemeinsamen Wohnung geworfen, und flüchtet zu seiner alleinstehenden Oma Margaret aufs Land, ins kanadische Outback, eigentlich nur um dort an ihr altes Auto zu kommen, und dann endlich eine Ausbildung zum Schauspieler anzufangen. Doch wird ihm dabei schnell klar, dass seine verwirrte Oma immer weniger selbst für sich sorgen kann. Diese sich aber strikt weigert, ins Altenheim zu gehen. Russell steht nun vor der Herausforderung sich einerseits um seine Großmutter zu kümmern und andererseits seinen eigenen Platz im Leben zu finden. Denn bislang war sein einziger Lösungsansatz, seine Probleme in Alkohol zu ertränken. Russells gefeierte Auftritte als Dragqueen Fishy Falters und DJ in der örtlichen Gay-Bar und die eindeutigen Avancen des Barkeepers Zak verleihen ihm schließlich neuen Mut. Doch auch Margeret hat mit Dämonen zu kämpfen, die sie und Russell bald vor eine ganz andere Herausforderung stellt …

Jump-Darling-01

… besucht seine Oma Margaret im kanadischen Hinterland …

Jump-Darling-03

Russells Mutter versucht die etwas verwirrte Dame in einem betreuten Wohnen unterzubringen …

Jump-Darling-04

… doch diese will zuhause bleiben …

Jump-Darling05

Dieser Film läuft im Xenon im März 2022

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.