Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

King Cobra
USA 2016 • 91 Min. • frei ab 18 • engl. O.m.U.
Regie: Justin Kelley
Buch: Justin Kelley, D. Madison Savage
mit: Garrett Clayton, Christian Slater, James Franco (s.a. »Howl« und »127 Hours« und »Milk«), Keegan Allen, Alicia Silverstone, Molly Ringwald
Kamera / Bildgestaltung: Benjamin Loeb
Schnitt / Montage: Joshua Raymond Lee
Musik: Tim Kvasnosky

KingCobra01

Sean Paul Lockhart kommt aus San Diego nach L.A. um ins Porno-Gewerbe einzusteigen ....

Sean ist 17, sieht unwiderstehlich aus und träumt vom großen Ruhm. Als er online den Schwulenporno-Produzenten Stephen kennenlernt, nutzt er seine Chance. Erst lässt er vor der Kamera die Hosen runter, dann werden die Filmchen immer expliziter. In nur wenigen Monaten steigt Sean unter dem Namen ‘Brent Corrigan’ zum neuen Star von Cobra Video auf. Doch der Erfolg ruft rasch Neider auf den Plan: Die Viper Boyz Joe und Harlow, zwei Escorts und Möchtegern-Produzenten, wollen mit Brent ein ‘Millionen-Dollar-Video’ drehen. Als Stephen seinen Star nicht einfach so gehen lassen will, greifen die Viper Boyz zu drastischen Mitteln …

KingCobra02

Sein Produzent Stephen verpasst ihm den Namen Brent Corrigan, und lässt diesen als Marke eintragen ...

KingCobra03

Escort Joe von den Viper Boyz will ebenfalls mit Brent drehen, doch das passt Stephen nicht ...

KingCobra04

Joes Kollege und Lover Harlow ...

KingCobra05

Um Geld zu verdienen, muss man Geld investieren, ist Joe Philosophie ...