Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

sommersturm01

Tobi und Achim sind zusammen in einem Ruder-Team ...

Tobi und Achim sind seit langem die besten Freunde und nun freuen sie sich auf die Fahrt ins Sommercamp und den damit verbundenen Ruderwettkampf. Mit dabei ist auch Achims Freundin Sandra. Während sich zwischen den beiden eine immer engere Beziehung entwickelt, fühlt sich Tobi in den Hintergrund gedrängt.
Plötzlich taucht anstelle der heiss erwarteten Berliner Mädchengruppe das schwule Ruderteam «Die Queerschläger» auf. Diese können nicht nur unerwartet gut rudern, sondern sind schnell dabei, mit gängigen Klischees aufzuräumen. Tobi ist überfordert und kann sich nicht auf das Training konzentrieren. So mündet der Abend nicht nur wettertechnisch in einem wahren Sturm …

sommersturm02

die beiden sind beste Freunde

sommersturm03

natürlich teilen sie auch das Zelt miteinander ...

sommersturm05

nachdem die Queerschläger, ein schwules Ruderteam aus Berlin, eingetroffen sind ... »'ne ganze Mannschaft - alles Tucken« entdeckt Tobi, dass Achim für ihn viel mehr als nur der beste Freund ist ...

sommersturm06


Georg, der homophobe Sohn des Ruderclub-Präsidenten, kann sich am Ende schliesslich den Nachstellungen des muskulösen Malte nicht mehr entziehen ...

sommersturm04

mit Leo aus dem Team der Queerschläger, erlebt Tobi sein erstes Mal ...

Dieser Film lief im Xenon im September bis Oktober 2004