Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Alles wegen Benjamin
»Tu verras, ça te passera« aka »À Cause d’un Garçon« aka »You’ll get over it« FRA 2001/2002 • 90 Min. • franz.O.m.U.
Regie: Fabrice Cazeneuve
Buch: Vincent Molina
mit: Julien Baumgartner, Julia Maraval, Francois Comar, Jérémie Elkaïm (s.a. »Presque Rien - Sommer wie Winter«), Patrick Bonnel, Christiane Millet
Kamera / Bildgestaltung: Stephan Massis
Schnitt / Montage: Jean-Pierre Bloc
Musik: Michel Portal

acausedungarcon02 acausedungarcon03

An Vincents Schule taucht plötzlich ein neuer Schüler auf ... und zieht sofort das Interesse Vincents auf sich ...
Vincent registriert jedes kleinste Detail an dem Neuen und tauscht tiefe Blicke aus ...

Ursprünglich für das französische Fernsehen produziert, bringt dankenswerter Weise Salzgeber Medien dieses Coming Out der etwas anderen Art in DVD-Projektion mit dt. Untertiteln ins Kino:
Vincent Molina ist sechzehn Jahre und schwul. Er hat auch einen heimlichen Freund für Sex, aber eine glückliche Zweier-Beziehung ist das nicht. In der städtischen Schwulen-Szene in den Bars, fühlt er sich auch eher als Frischfleisch-Ware, was zu seiner allgemeinen Verwirrung beiträgt. Alle anderen - Freunde, Freundin, Eltern - wissen nichts von Vincents Geheimnis. In der Schule ist er beliebt und im Schwimmverein der Beste seines Jahrgangs. Doch dann kommt ein neuer Schüler an die Schule: Benjamin. Benjamin gibt den Intellektuellen, Anzug, Drei-Tage-Bart, goutiert surrealistische Poesie im Stile Verlaines und Baudelaires
(Comte de Lautréaments »Les Chants de Maldoror«) und übt natürlich sofort eine unglaubliche Anziehungskraft auf Vincent aus. Ausgetauschte tiefe Blicke und offensichtliches Interesse lassen Vincent annehmen, einen anderen, attraktiven Schwulen gefunden zu haben. Doch nach dem ersten Kuss, zieht Benjamin sich merkwürdigerweise zurück ... Aber das Techtelmechtel der beiden ist den Schulkameraden nicht verborgen geblieben, plötzlich ist Vincent unfreiwilligerweise geoutet. Besonders die (arabischen) Schwimmer seines Schwimmvereins, wollen ihn nicht mehr mittrainieren lassen ... schliesslich erfahren auch die Eltern davon, und Vincent muss lernen, mit dieser völlig neuen Situation umzugehen ...

acausedungarcon04 acausedungarcon05 acausedungarcon06

Vincent versucht verzweifelt das hingeschmierte »Molina ist eine Schwuchtel« in der Schule zu entfernen, beobachtet von Benjamin ...
ausgestellt hat, dass Benjamin auch schwul ist, sich nur von Vincents Drängen überfordert fühlte ...


wird aus den Beiden ... ein Paar!

Dieser Film lief im Xenon im Oktober 2003