Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Liberace - Zuviel des Guten ist wundervoll
»Behind The Candelabra« USA 2013 • 118 Min. • frei ab 12
Regie: Steven Soderbergh
Buch: Richard LaGravanese (s.a. »Living Out Loud«)
mit: Michael Douglas, Matt Damon, Rob Lowe (s.a. »Hotel New Hampshire«), Dan Aykroyd, Debby Reynolds, Scott Bakula
Kamera: Steven Soderbergh als Peter Andrews
Schnitt: Steven Soderbergh als Mary Ann Bernard
Musik: Marvin Hamlisch

liberace01

Las Vegas 1977: »Mr. Showmanship« Wladziu Valentino Liberace ...

Liberace: Als virtuoser Pianist und Entertainer in Las Vegas und Superstar der pompösen Shows lag ihm weltweit ein Millionenpublikum zu Füßen. Auf der Bühne und im Privaten erhob er Luxus und Glamour zu seinem Lebensstil. Lange Pelzmäntel, glitzernde Kostüme, goldene Kerzenständer und massenhaft teurer Schmuck waren seine Markenzeichen. Mehrere Rolls-Royce zählten zu seinem Fuhrpark, alleine 39 Flügel schmückten seine private Villa. Alles gab es im Überfluss - und er selber sagte einmal: »Too much of a good thing is wonderful«.
Im Sommer 1977 betritt ein attraktiver Jüngling nach einem großen Auftritt seine Garderobe: Scott Thorson, ein einfacher Junge aus der Provinz, der von Liberace zum Prinzen an seiner Seite verwandelt wird. Zwischen den beiden entwickelt sich eine enge, über Jahre streng geheim gehaltene Affäre. Eine tragisch-faszinierende Liebesgeschichte, die immer intensiver wird - und die im Laufe der Zeit vom Exzess und Schönheits-OPs ebenso begleitet wird wie von großen Gefühlen, Eitelkeiten und Eifersucht …

liberace02

Scott Thorson, ein Junge aus der Provinz, lernt in einer Schwulenbar in Las Vegas Bob Black kennen ....

liberace03

dank Bob gelangt Scott nach einem Liberace-Concert in den Backstage-Bereich und lernt den Maestro kennen ...

liberace04

Liberace beschliesst Scott mit Hilfe eines Schönheitschirurgen (selbst etwas missglückt: Rob Lowe, unten) zu verändern ...

liberace05

Dieser Film lief im Xenon im November 2013 bis Januar 2014