Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Girlfight - Auf eigene Faust
»Girlfight« USA 2000 • 110 Min.
Regie: Karyn Kusama
Buch: Karyn Kusama
mit: Michelle Rodriguez, Jaime Tirelli, Paul Calderon, Santiago Douglas
Kamera / Bildgestaltung: Patrick Cady
Schnitt / Montage: Plummy Tucker
Musik: Theodore Shapiro (s.a. »I Love You, Man«)

girlfight01 girlfight03

Diana ist jung und zornig ... durch Zufall lernt sie den Box-Trainer Hector kennen ...

Diana ist anders als ihre Mitschüler. Das Mädchen in der Abschlussklasse der Highschool ist tough und trotzig und schlägt zu, wenn ihr danach ist - und das ist häufig der Fall. Sie lebt in einem heruntergekommenenen Häuserblock von Red Hook, Brooklyn, - scheinbar ohne Perspektive. Ihr Vater Sandro, den sie für den Selbstmord ihrer Mutter verantwortlich macht, kümmert sich kaum um sie und ihren Buder Tiny. Da landet sie bei einem Botengang im Box-Club ihres Bruders - und fühlt sich plötzlich wie zu Hause. Box-Trainer Hector bringt ihr bei, richtig zuzuschlagen - gezielt und kontrolliert - und macht sie zur Kämpferin, die im Ring nicht nur gegen Jungs gewinnt, sondern auch zunehmend Selbstvertrauen gewinnt. Ein wunderbarer Film, der - ähnlich wie »Billy Elliot« die Wichtigkeit aufzeigt, seinen Weg zu gehen um sich selbst zu verwirklichen …

girlfight02 girlfight05

und der bringt Diana bei, kontrolliert zuzuschlagen ... Dianas Freund ist anfangs gar nicht damit einverstanden, dass Diana boxen will ...

girlfight06 girlfight04

doch dann kriegt er mit, dass sie das Talent dazu hat ...