Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

The Girl
USA / FRA 2000 • 84 Min. • engl. OV.
Regie: Sande Zeig
Buch: Sande Zeig, Monique Wittig nach ihrer gleichnamigen Novelle
mit: Claire Keim (s.a. »Der König tanzt«), Agathe de la Boulaye, Cyril Lecomte
Kamera / Bildgestaltung: Georges Lechaptois
Schnitt / Montage: Keiko Deguchi, Geraldine Peroni
Musik: Richard Robbins

thegirl01. thegirl03
Eine schöne junge Frau, ­ die Malerin, ­ verfällt den Reizen einer Sängerin, der sie in einem Pariser Nachtclub begegnet. Die Malerin bittet sie, die Nacht mit ihr zu verbringen, und sie begeben sich in das Hotel, in dem das Girl wohnt. Sie geben sich der Leidenschaft hin und obwohl das Girl zunächst bestimmt hatte, dass ihr Zusammensein auf diese Nacht begrenzt sein sollte, bleibt es nicht bei diesem einen Mal. Immer wieder treffen sie sich, nach dem Kunstunterricht oder spät in der Nacht. Und dennoch pflegen beide auch andere Beziehungen. Die Malerin bleibt mit ihrer langjährigen Freundin Bu Savé zusammen, das Girl trifft sich mit Männern …

»… »The Girl« ist wunderbar gelungenes Genrekino: gefühlvoll, spannend und sinnlich.« Siegessäule Berlinale Extra