Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Gendernauts - A Journey Through Shifting Identities
BRDeutschland 1999 • 86 Min. • O.m.U.
Regie: Monika Treut (s.a. »Von Mädchen und Pferden« und »Ghosted«)
Buch: Monika Treut (s.a. »Von Mädchen und Pferden« und »Ghosted«)
Dokumentation mit: Annie Sprinkle, Sandy Stone, Max Valerio, Jordy Jones, Texas Tomboy, Hida Vilario, Stafford u.v.a.
Kamera / Bildgestaltung: Elfie Mikesch (s.a. »Der Einstein des Sex« und »Meine Mütter«)
Schnitt / Montage: Eric Schefter (s.a. »The Nomi Song«)
Musik: Georg Kajanus

gendernauts anniesprinkle

»Bist Du ein Mann oder eine Frau ?« - »Ja!«
In ihrem neuen Film aus San Francisco, dem Mekka der
»Queers«, zeigt Monika Treut, wie aufregend der Raum zwischen Mann und Frau ist - wenn man ihn als »Gendernaut« durchquert. Wir erfahren, wie das männliche Hormon Testosteron es Frauen erlaubt, ihren Körper zu verändern. Auf den Straßen und in den Clubs von SF lernen wir einige »Gender-Mixer« kennen. Sandy Stone, die Theoretikerin der neuen Geschlechter, führt uns mit bildreichen Worten ein in die »weite Welt zwischen Mann und Frau.« Wir begegnen Max Valerio, Jordy Jones und Texas Tomboy, die früher Frauen waren. Wir erfahren nicht nur von ihren Operationen, ihren faszinierenden Gefühlen und ihrer (künstlerischen) Arbeit, wir begegnen auch ihren Freunden und Geliebten, so u.a. Tornado, der ehemals in allen Clubs an der West- und Ostküste bekannten, illustren »Mutter« von Texas Tomboy (die heute als »einfache« Frau lebt). Mit allen zusammen sind wir Gast im »Club Confidential« ...

Dieser Film lief im Xenon im April bis Juni 1999