Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Sprich mit Ihr
»hable con ella« ESP 2002 • 116 Min. • CinemaScope
Regie: Pedro Almodóvar (s.a. »Alles über meine Mutter« und »Das Gesetz der Begierde« oder »Schlechte Erziehung« sowie »Volver« und »Zerrissene Umarmungen«)
Buch: Pedro Almodóvar
mit: Javier Cámara (s.a. »Schlechte Erziehung«), Darío Grandinetti, Elena Anaya (s.a. »Wilde Unschuld«), Rosario Flores, Leonor Watling, Fele Martínez (s.a. »Schlechte Erziehung«), Geraldine Chaplin sowie Pina Bausch
Kamera / Bildgestaltung: Javier Aguirresarobe
Schnitt / Montage: José Salcedo (s.a. »Alles über meine Mutter« und »Schlechte Erziehung« oder »KM 0 - Kilómetro Cero« sowie »Volver« und »Zerrissene Umarmungen«)
Musik: Alberto Iglesias (s.a. »Alles über meine Mutter« oder »Schlechte Erziehung« sowie »Volver« und »Zerrissene Umarmungen«)
Choreografie »Cafe Müller« und »Masurca Fogo«: Pina Bausch

hableconella04 hableconella03

Krankenpfleger Benigno hat sich in die im Koma liegende Ballettänzerin Alicia verliebt ...
Journalist Marco lernt Benignio im Krankenhaus kennen, als seine Freundin Lydia bei einem Stierkampf verletzt wird ...

Der sensible Krankenpfleger Benigno liebt die schöne Balletttänzerin Alicia. Er widmet ihr nicht nur seine ganze Arbeitszeit, sondern auch seine gesamte Freizeit und Aufmerksamkeit. Denn Alicia tanzt nicht mehr. Sie liegt nach einem Autounfall im Koma. Auch der Journalist Marco ist verliebt, in die stolze Stierkämpferin Lydia, die aber bei einem Kampf in der Arena so schwer verletzt wird, dass auch sie bewusstlos in die Klinik eingeliefert wird. Dort lernen sich die beiden Männer kennen, und über das gemeinsame Schicksal entwickelt sich zwischen ihnen langsam eine verständnisvolle, tiefe Freundschaft. Als Marco von einer längeren Auslandsreise zurückkehrt, findet er Benigno in Untersuchungshaft vor. Er erfährt, dass sein Freund in Verdacht steht, Alicia geschwängert zu haben ...

hableconella05

als Alicia schwanger wird, muss Benignio natürlich in den Knast ...

hableconella02

Albtraum oder Pina Bausch-Performance ...

Dieser Film lief im Xenon im Oktober und November 2002