Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

The Wolves of Kromer
UK 1998 / 2000 • 80 Min. • engl.O.m.U.
Regie: Will Gould
Drehbuch: Charles Lambert, Matthew Read
mit: Lee Williams (s.a. »Billy Elliot«), James Layton, Kevin Moore
Erzähler: Boy George (s.a. »George Michael - A Different Story« und »Désaccord Parfait«)
Kamera / Bildgestaltung: Laura Remacha
Schnitt / Montage: Carol Salter
Musik: Basil Moore.Asfouri
http://www.kromer.demon.co.uk/

wolvesofkromer01

Was dabei herauskommt, wenn Boy George ein Werwolfmärchen erzählt ist nichts Geringeres als ein durch und durch schwul-romantischer Nachfolger zu »Interview mit einem Vampir.« Als spitzohrige Fabelwesen in zerfetzten Jeans und flauschigen Fellmänteln, die aus Liebe und Begierde bei Vollmond über sich herfallen, rütteln Seth und Gabriel unsere Fantasien wach. Doch das walisische Wolfsleben besteht nicht nur
aus Cruising und Schwärmerei: Gleich einer Allegorie auf die kirchliche Hetzjagd gegen Schwule soll das pelzige Getier als gesellschaftlicher Sündenbock herhalten. Neben einem jagdwütigen wie scheinheiligen Priester hecken zwei gierige Omas ein Mordkomplott aus, das den haarigen Außenseitern untergeschoben werden soll. Allerdings, wenn Wölfe nach einander hungern, wächst ihre Liebe über den Tod hinaus... Verzaubert »...eine gelungene Allegorie auf Homophobie mit den zwei schönsten schwulen Werwölfen der Filmgeschichte« SZ

wolvesofkromer02

Dieser Film lief im Xenon im März bis April 2001