Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Tomboy
FRA 2011 • 85 Min. • frei ab 6 • franz.O.m.U.
Regie: Céline Sciamma
Buch: Céline Sciamma (s.a. »Mit Siebzehn«)
mit: Zoé Heran, Malonn Lévana, Jeanne Disson, Sophie Cattani, Mathieu Demy
Kamera / Bildgestaltung: Crystel Fornier
Schnitt / Montage: Julien Lacheray
Musik: Jean-Baptiste de Laubier

Tomboy01

Die burschikose Laure wäre viel lieber ein Junge ...


Laure trägt ihre Hosen am liebsten weit und die Haare kurz. Wie ein Mädchen sieht sie nicht aus und möchte am liebsten keins sein. Laure ist ein Tomboy (*). Als sie mit ihren Eltern umzieht nutzt sie ihre Chance und stellt sich ihren neuen Freunden als Michael vor. Geschickt hält sie ihr intimes Abenteuer vor den Eltern geheim. Für ihre Familie bleibt sie Laure, doch für die anderen Kinder ist sie Michael, der rauft, Fußball spielt, und in den sich die hübsche Lisa verliebt. Laure kostet ihre neue Identität aus, als ob der Sommer ewig so weitergehen könnte ...

(*) Wildfang

Tomboy02

Nach einem Umzug in eine neue. Stadt nutzt sie die Gelegenheit ...

Tomboy04

Den anderen Jugendlichen im Ort stellt sich sich als Michael vor und zieht nur das Bikini-Unterteil an ...

Tomboy03

Und verliebt sich prompt in Lisa ...

Dieser Film lief im Xenon im Mai bis Juni 2012