Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Mamma Mia!
UK / USA 2008 • 109 Min. • frei ab 0 • MPAA: rated PG-13 for some sex-related comments
Regie: Phyllida Lloyd
Buch: Catherine Johnson
mit: Meryl Streep (s.a. »Suffragette« und »August: Osage County« und »The Hours« und »Spuren eines Lebens«), Ashley Lilley, Pierce Brosnan (s.a. »The Ghost Writer«), Julie Walters (s.a. »Billy Elliot«), Amanda Seyfried, Colin Firth (s.a. »The King's Speech« und »A Single Man« und »Dorian Gray« und »Easy Virtue« und »Wahre Lügen«), Stellan Skarsgard (s.a. »Dancer in the Dark«)
Kamera / Bildgestaltung: Haris Zambarloukos (s.a. »Sleuth - 1 Mord für 2«)
Schnitt / Montage: Lesley Walker
Musik: Benny Andersson und Björn Ulveaus ABBA

mammamia01

Sophie möchte ihren Verlobten Skye heiraten und lädt dazu drei potentielle Väter ein ...

Auf der griechischen Insel Kalokairi betreibt die bodenständige Donna mit ihrer Tochter Sophie und deren Verlobtem Sky ein kleines, heruntergekommenes Hotel. Die Hochzeit von Sophie und Sky steht kurz bevor, doch Sophie ist aus einem anderen Grund viel aufgeregter: Es ist ihr grosser Wunsch, von ihrem Vater zum Altar geführt zu werden, und obwohl sie ihn nie kennengelernt hat, hat sie einen Plan ausgeheckt, damit ihr Wunsch doch in Erfüllung gehen kann. Aus einem alten Tagebuch ihrer Mutter hat sie nämlich die Namen von drei potentiellen Männern, von denen einer ihr Vater sein muss; im Namen ihrer Mutter hat sie nun heimlich alle drei zur Hochzeit eingeladen ...

mammamia02

einer kommt aus den USA, einer aus Grossbritannien und der dritte aus Schweden ...

mammamia05


knowing me, knowing you, there is nothing we can do ...

mammamia03

Sophies Mutter Donna, hat ijhrer Tochter nie erzählt wer ihr Vater ist ...

Dieser Film lief im Xenon im November bis Dezember 2008