Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Zurück auf Los
D 2000 • 95 Min.• frei ab 18

Regie: Pierre Sanoussi-Bliss
Buch: Pierre Sanoussi-Bliss
mit: Pierre Sanoussi-Bliss (s.a. »Wo willst Du hin, Habibi?«), Matthias Freihof (s.a. »Coming Out«), Dieter Bach, Bart Klein sowie Doris Dörrie
Kamera / Bildgestaltung: Thomas Plenert (s.a. Protagonist in »Anderson«)
Schnitt / Montage: --
Musik: Pascal von Wroblewsky


zurueckauflos01 zurueckauflos02

Sam ist ein schwarzer, waschechter Ossi um die Dreißig ... mit seinem besten Freund Bastl ...

Sam ist ein schwarzer, waschechter Ossi um die Dreißig und lebt im Prenzlauer Berg. Nach einer geregelten DDR-typischen Kinder-, Jugend-und Armeezeit wollte er seine Kreativität ausleben, versuchte sich mehr oder weniger erfolglos in verschiedenen Jobs und ernährt sich im vereinten Deutschland hauptsächlich mit Hilfe der »Stütze«. Sam ist schwul und liebt Manne, einen belgischen Bauarbeiter, den es nach dem Mauerfall nach Berlin gezogen hat. Ihre Beziehung ist eher erotisch denn intellektuell und sie leben immer mehr aneinander vorbei. Sam`s bester und engster Freund ist Bastl. Auch er ist schwul und die beiden verbindet eine Art Wahlverwandschaft. Sie verstehen sich ohne Worte. Bastl ist »ausrangierter« Tänzer und verdient seinen Lebensunterhalt durch Tingeln. Sam trennt sich schließlich von Manne und erfährt kurz danach, daß dieser ihn mit HIV infiziert hat. Der Schock läßt Sam und Bastl noch enger zusammenrücken und sie beschließen, eine gemeinsame Wohnung zu nehmen ...

zurueckauflos03 zurueckauflos04

und mit seinem derzeitigen Lover Manne …



zurueckauflos05 zurueckauflos06

Dieser Film lief im Xenon im April und Mai 2001