Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Loving Annabelle
USA 2006 • frei ab 12 • 76 Min. • engl.O.m.U.
Regie: Katherine Brooks
Buch: Katherine Brooks, Olivia Bohnhoff, Karen Klopfenstein
mit: Erin Kelly, Diane Gaidry, Markus Flanagan, Gustine Fuckidar, Ilene Graff, Kevin McCarthy, Jake Newton
Kamera / Bildgestaltung: Cynthia Pusheck
Schnitt / Montage: Lori Ball
Musik: Aurah

lovingannabelle01 lovingannabelle02

nachdem die rebellische Senatorentochter Annabelle schon zwei mal vom College geflogen ist, wird sie von ihren Eltern in das Mädcheninternat »Zur heiligen Theresa« gesteckt. Dort ist die attraktive Simone Bradley ihre Literaturprofessorin ... Die Gedichte von Walt Whitman und Rainer Maria Rilke beschäftigen das intelligente Mädchen ...

Während Annabelle versucht, jeden Tag aufs Neue die Regeln des streng geführten Mädcheninternats zu durchbrechen, wächst in ihrer Lehrerin Simone Bradley das unbestimmte Gefühl, bisher ein Leben voller Zugeständnisse gelebt zu haben. Beide begegnen sich. Beobachten sich. Bemerken eine innere Verbundenheit, bleiben aber auf Distanz. Was, wenn Simones Freund Michael etwas bemerkt? Was, wenn die Internatsleitung davon erfährt? Erst war Annabelle eine Schülerin unter vielen; langsam wird sie eine Vertraute und sie kommen sich näher. So nah, dass die Zeit stehen zu bleiben scheint und es keinen Anfang oder Ende geben wird. Aber die Realität holt beide unnachgiebig ein.

 lovingannabelle03 lovingannabelle04

die strenge Leiterin des Internates (und Tante von Simone) Schwester Imaculata zwingt Annabelle ihre Buddhistische Kette abzulegen ... ihre Mitschülerin Cat versucht Annabelle zu verführen, doch diese will nicht als Experimentierfeld herhalten ...

Inspiriert von dem deutschen Klassiker »Mädchen in Uniform« zeichnet Brooks das eindringliche Bild einer Schülerin, die nicht anders will, einer Lehrerin, die nicht anders kann und einem Geheimnis, das nichts anderes ist als die Wahrheit ...

lovingannabelle05 lovingannabelle06


stattdessen interessiert sich Annabelle mehr für ihre Literaturlehrerin ... schliesslich ist Annabelle erfolgreich, doch die Affaire wird Folgen haben ...