Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Das Doppelleben der Sister George
»The Killing of Sister George« USA 1968 • 139 Min. • FSK frei ab 18
Regie: Robert Aldrich
Buch: Lukas Heller nach einem Bühnenstück von Frank Marcus
mit: Beryl Reid (June »George« Buckridge), Susannah York (Alice »Childisch« McNaught), Coral Browne (Mercy Croft), Ronald Fraser (Leo Lockhart)
Kamera: Joseph F. Biroc
Schnitt / Montage: Michael Luciano
Musik: Gerald Fried

SisterGeorge01. sistergeorgetitel
George hat sich nach Drehschluss mal wieder einen Drink zuviel genehmigt und belästigt zwei Nonnen ...

SisterGeorge02
die herrische George droht Alice ihrer Lieblingspuppe weh zu tun ...

Sister George spielt eine fidele Krankenschwester in einer TV-Soap, die mit einem Mofa ihre Patienten abfährt. Privat »hält« sie sich eine junge, etwas naive Geliebte und nach Drehschluß hebt sie öfters noch das eine oder andere Gläschen in der Kneipe um die Ecke. Eines Tages erfährt sie, das die Serie verjüngt werden soll, da die Einschaltquoten am Sinken sind: Sister George soll also einen Serientod sterben, indem sie mit dem Mofa gegen einen LKW brettert ... Diese berufliche Ungewissheit überträgt sich auch auf ihre private Beziehung, und sie muß hilflos mit ansehen, wie ihre Produzentin ihr die junge Geliebte in, einer für die 60er-Jahre, atemberaubenden Sex-Szene auch noch wegschnappt ...

Selbst der katholische film-dienst kommt nicht umhin, in den höchsten Tönen zu loben:
»Im Berufs- wie im Privatleben engleiten einer alternden Schauspielerin die Rollen, mit denen sie ihre heruntergekommene Existenz verzweifelt aufrechtzuerhalten sucht. Eine großartig besetzte und eindringlich inszenierte Studie, die im Milieu lesbischer Frauen auf groteske Formen von Ersatzbefriedigung verweist, ohne den Menschen aus dem Auge zu verlieren …« fd 16 379

SisterGeorge03
schnell gibt Alice nach und alles ist oberflächlich erst mal wieder gut ...

SisterGeorge04
als Laurel & Hardy verkleidet, erfahren die beiden in einem Lesben-Lokal von der Produzentin Miss Croft, dass George den Serientod sterben wird ...

When June Buckridge arrives at her London flat and announces ˝They are going to murder me« her long-time lover and doll-cuddling flat mate Alice »Childie« McNaught realises that things are going to change. For June is referring to her character Sister George, a loveable nurse she portrays in a popular daytime serial. To make matters worse, the widowed executive at the BBC responsible for the decision to kill off Sister George - Mercy Croft is also a predatory lesbian who is after Childie and will stop at nothing to get what she wants …

SisterGeorge05
doch schon vorher hatte sich die ebenfalls lesbische Miss Croft an die naive Alice herangemacht …

SisterGeorge06
nach dem ersten Sex wird Alice George verlassen ...

Dieser Film lief im Xenon im September 2000

Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.