Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Tan Lines
AUS 2006 • 96 Min. • engl.O.m.U.
Regie: ED Ed Aldridge
Buch: ED Ed Aldridge
mit: Jack Baxter, Daniel O’Leary, Harry Plato Catterns, Joshua Bush, Lucy Minter, Christian Willis, Jed Clarke, Curtis Dickenson
Kamera / Bildgestaltung: ED Ed Aldridge
Schnitt / Montage: Nigel Christensen
Musik: The Mares

tanlines01

der junge Midget Hollows vertrödelt in einem langweiligen australischen Kaff seine Zeit mit Musik hören ...

Ein Kaff irgendwo an der australischen Küste: Midget Hollows und seine Kumpel Dogboy und Dickhead bringen den Tag mit Skaten, Surfen und Partymachen rum. Eines Tages taucht Cassidy Masters hier wieder auf, der vier Jahre lang weg war. Cass ist schwul und wird deswegen von den coolen Jungs verachtet, doch Midget ist fasziniert und lässt sich mit Cass ein. Die zwei werden ein Paar. Doch dann ist da noch Cassidys Ex-Lover, sein Highschool-Lehrer Mr. McKinzie, und Alice, eine Freundin von Midget, ganz abgesehen von dem merkwürdigen Job, den er bei der wunderlichen Miss McQuillan zu erledigen hat …

tanlines02

... und surfen und skaten mit seinen Kumpels ...

tanlines03

eines Tages taucht Cassidy Masters wieder auf, als Schwuler wird er von den Jungs geschnitten ...

tanlines04

doch die zwei Jungs lernen sich besser kennen ...

tanlines05

Midget und Cass werden ein Paar ... zumindest für einige Zeit

tanlines06

die Begegnung mit Cass wird Midget verändern ...

tanlines07

Cass ist ein verschlossener Einzelgänger

Dieser Film lief im Xenon im August bis September 2007