Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Kirschblüten - Hanami
D 2008 • 127 Min. • frei ab 12
Regie: Doris Dörrie
Buch: Doris Dörrie
mit: Hannelore Elsner (s.a. »Die Unberührbare« und »Vivere«), Elmar Wepper, Nadja Uhl, Felix Eitner, Floriane Daniel, Aya Irizuki
Kamera / Bildgestaltung: Hanno Lentz
Schnitt / Montage: Frank C. Müller, Inez Regnier
Musik: Claus Bantzer

hanami01

Trudi weiss dass ihr Mann Rudi Krebs im Endstadium hat ...

Trudi wohnt mit ihrem Mann Rudi, einem verbeamteten Gewohnheitstier, in einem kleinen Dorf in Süddeutschland. Nur Trudi weiss, dass Rudi an Krebs im Endstadium leidet, er nur noch einige Monate zu leben hat. Ohne ihrem Mann den wahren Grund zu nennen, überredet sie ihn dazu, ihre gemeinsamen Kinder und Enkel in Berlin zu besuchen. Von der überraschenden Anreise der Eltern überrumpelt, fühlen diese sich jedoch genervt. Gerne würde Trudi auch noch den Lieblingssohn Karl besuchen, den es beruflich nach Tokio verschlagen hat. Immerhin wollte sie, von der fernöstlichen Kultur seit jeher fasziniert, schon immer mal nach Japan. Doch Rudi will mit dieser weiten Reise noch ein Jahr bis zur Rente warten. Immerhin kann Trudi ihren Mann zu einem Abstecher an die Ostsee überreden. Hier stirbt Trudi überraschend. Rudi trifft der Tod seiner Frau unverhofft, erfolglos versucht er, sich an ein Dasein ohne sie zu gewöhnen. Schliesslich fliegt er nach Tokio, um ihren Traum für sie zu leben …

hanami03

ohne ihm etwas zu sagen, beschliessen die beiden ihre erwachsenen Kinder in Berlin zu besuchen ...

hanami02

Trudis lesbische Schwiegertochter erweist sich als liebenswerter als die überrumpelten Kinder ...

hanami04

bei der Weiterreise an die Ostsee, verstirbt Trudi ganz plötzlich ... einfach so ...

hanami06

Sohn Karl wird seine Mutter nicht mehr wiedersehen ...

hanami05

Rudi beschliesst nach Japan zu reisen ...

hanami07

In Japan trifft Rudi auf die Kirschblüten und eine arbeitslose Tänzerin ...

Dieser Film lief im Xenon im Oktober 2008