Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

fasterpussycattitel
  • Faster, Pussycat! Kill! Kill!
  • aka »Die Satansweiber von Tittfield« USA 1967 • 83 Min. • s/w
  • Regie: Russ Meyer
  • Buch: Jack Moran, Russ Meyer
  • mit: Tura Satana (Varla), Haji (Rosie), Lorie Williams (Billie), Susan Bernard (Linda, das liebe Mädchen), Stuart Lancaster (das alte Schwein), Paul Trinka (Kirk, der Sohn), Dennis Busch (Vegetable, der Gemüsebauer), Tay Barlow (Tommy), Mickey Foxx (der dumme Tankwart)
  • Kamera: Walter Schenk
  • Schnitt: Russ Meyer
  • Musik: Paul Sawtell, Bert Shefter
  • Produktion: Russ & Eve Meyer
fasterpussycat

GoGoGirl Varla in ihrem Porsche Sportwagen ...

Die Superweiber von Amerikas Trivialfilmer Nr. 1 haben Busen wie Kanonenkugeln, töten die unterlegenen Männer und lieben Sex, Geld und Gewalt. Russ Meyers Sexualterror in der Wüste von Nevada ist die masochistische Angstversion des Mannes vom Geschlechterkampf ...
Es ist die Geschichte einer neuen Rasse von Superfrauen, eine Ausgeburt der Skrupellosigkeit unserer Zeit. Die drei drallen Go-Go-Girls Varla, Rosie und Billie tanzen wild den Watusi unter den lüsternen Blicken und obzönen Zurufen ihrer geifernden Zuschauer. Die latente Gewalt, die in der abgeschlossenen Atmosphäre der Bar schon zum Vorschein kommt, bricht schliesslich aus - die drei begeben sich auf einen tödlichen Rachefeldzug gegen die Männer. Varla, die Karatekämpferin mit den Supertitten und Anführerin der Gang, bricht einem Mann Arme und Rückgrat, überfährt zwei andere mit ihrem Porsche, zermalmt den vierten, einen Muskelmann, an einer Mauer. Sie beschreitet vorsätzlich den Pfad ihrer Selbstzerstörung und zieht ihre beiden voluminösen Kampfgefährtinnen mit in den Abgrund ...

fasterpussycat2

Billie beim Duschen ...

fasterpussycat5

das alte Schwein sitzt im Rollstuhl ...

fasterpussycat3

der Sohn des Gemüsebauern ...

fasterpussycat4

Varla macht kurzen Prozess ….

fasterpussycat6

Varla zerquetscht ihn mit ihrem Porsche ...

Dieser Film lief im Xenon im April 2000