Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Die Thomaner
D 2011 • 114 Min.• frei ab 0
Regie: Paul Smaczny, Günter Atteln
Buch: Günter Atteln
mit: Georg Christoph Biller, dem Thomanerchor, dem Gewandhausorchester
Kamera / Bildgestaltung: Michael Boomers, Christian Schulz
Schnitt / Montage: Steffan Herrmann
Musik: Johann Sebastian Bach, Robert Schumann
Filmmusik: Günter Atteln

diethomaner01

zum 800. Geburstag des Leipziger Thomanerchores begleitet das Filmteam ein Jahr lang den Chor und den Thomaskantor ...


Im Leben des Thomanerchores stehen grosse Veränderungen an. Das Alumnat, der Lebens- und Arbeitsmittelpunkt des Chores, wird umgebaut und seine Bewohner müssen währenddessen in ein Provisorium umziehen. Zugleich wird eine neue Generation junger Thomaner aufgenommen und der Chor muss sich wie in jedem Jahr neu finden und formieren. Der Film begleitet die Thomaner und den Thomaskantor während dieser Umbruchsphase und versucht das Geheimnis der Faszination zu ergründen, die von diesem berühmten Knabenchor ausgeht. Er nimmt die Chronologie des Thomaner-Jahres auf, begleitet seine Protagonisten zu einer grossen Konzertreise durch Südamerika, wo sie frenetisch gefeiert werden, lässt das Publikum teilhaben am oft anstrengenden Proben- und Schulalltag der Jungen und ihrer knapp bemessenen Freizeit. Der Zuschauer taucht ein in eine einzigartige Welt zwischen Motette, Internat und Fussballplatz, in ein Leben, das geprägt ist von Erfolg und Leistungsdruck, Zweifel und Stolz, Heimweh und echter Freundschaft ...

diethomaner02

der Kantor in der Bach'schen Tradition: Georg Christoph Biller ...

Im März 2012 feiert der Thomanerchor Leipzig seinen 800. Geburtstag. Eine beeindruckende Zeitspanne, wenn man bedenkt, dass der Chor über die Jahrhunderte alle politischen Systeme in ungebrochener Tradition überdauert hat. Heute haben die Thomaner Bewunderer in aller Welt. Sie sind im wahrsten Sinne des Wortes weltberühmt und werden auf Tourneen in Europa, Amerika, Asien und Australien gefeiert wie Rockstars. Diesen Erfolg müssen sich die 10- bis 18-jährigen Jungen des Thomanerchores schwer erarbeiten, denn ihr Leben wird auch heute noch von einem anstrengenden Proben- und Schulalltag bestimmt, ist geprägt von den Regeln des Internats und dem Gedanken, dass vor allem die Gemeinschaft zählt.
Der Film DIE THOMANER schafft einen beeindruckenden Blick hinter die Kulissen dieses Ausnahmechores und beweist dabei nicht nur erneut die Schönheit der Bachschen Musik, sondern offenbart auch die grosse Möglichkeit, die musikalische Erziehung für die Entwicklung von Kindern und Jugendlichen bedeuten kann ...

diethomaner03

auf Concert-Reise ...

diethomaner04

ohne Vorsingen geht's nicht ...

diethomaner05

zum Ausgleich gibt's Fussballspielen ...