Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Nachthelle
D 2015 • 82 Min. • frei ab 12
Regie: Florian Gottschick
Buch: Florian Gottschick, Carsten Happe
mit: Anna Grisebach, Benno Fürmann (s.a. »Nordwand«), Vladimir Burlakov, Kai Ivo Baulitz, Gudrun Ritter, Michael Gwisdeck (s.a. »Coming Out« und »Herr Lehmann« und »Good Bye, Lenin!«)
Kamera / Bildgestaltung: Jakob Seemann
Schnitt / Montage: Christoph Dechant, Özlem Konuk
Musik: Felix Raffel

nachthelle01

Anna kommt mit ihrem jüngeren Lover Stefan (re.) aus Berlin in das Brandenburgische Dorf, in dem sie aufgewachsen ist, mit dabei das schwule Paar Bernd und Marc …

Es verspricht, ein idyllisch-sentimentales Wochenende zu werden. Die Liebespaare ANNA und STEFAN und BERND und MARC treffen sich in ihrer alten Heimat. Der expandierende Kohletagebau, der bald Dorf, Wiesen und Wälder verschlucken wird, hat den Ort entvölkert. Die alte Schule ist verfallen, die Toten auf dem Friedhof wurden exhumiert und dennoch genießen die vier ihre Zeit in der todgeweihten Gegend und schwelgen in Erinnerungen. Doch eine alte Schuld drängt sich vehement in Annas Bewusstsein. Der Ort ihrer Jugend hat eine bedrohliche Wirkung auf sie: Sie wird von Alpträumen heimgesucht, etwas Unheimliches drängt an die Oberfläche, während sich haushohe Fördermaschinen unaufhörlich näher graben. Damit nicht genug, fühlt sich Stefan von der offenen Beziehung der beiden Männer angezogen, was sich Marc zunutze macht, um mit Annas angeschlagener Psyche zu spielen ...
 Die sonst so souveräne Anna muss erfahren, wie ihr erst das gut strukturierte Leben und dann der Freund entgleiten - und sie muss lernen, dass einzig die Konfrontation mit den Dämonen ihrer Vergangenheit einen Ausweg bietet.
nachthelle02

der Ort wird bald von dem sich nähernden Kohletagebau dem Erdboden gleichgemacht …

 
nachthelle03
Bernd, der an der Uni in Berlin seinen derzeitgen Lover Marc kennenlernte, war vor 20 Jahren mit Anna zusammen …

nachthelle04

merkwürdige Dinge ereignen sich, Anna hat mit Schuldgefühlen zu kämpfen, da sie seinerzeit mit einem Outing ihren Mitschüler Heiko in den Selbstmord getrieben hatte …

Dieser Film lief im Xenon im Juni 2015