Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Lola und Bilidikid
BRDeutschland 1998 • 91 Min.
Regie: Kutlug Ataman
Buch: Kutlug Ataman
mit: Baki Davrat (s.a. »Auf der anderen Seite« und »Dealer«) , Gandi Mukli, Erdal Yildiz, Mesut Özdemir, Celal Perk, Hasan Ali Mete, Inge Keller (s.a. »Aimée und Jaguar«)
Kamera / Bildgestaltung: Chris Squires
Schnitt / Montage: Ewa J. Lind
Musik: Arpad Bondy

lolaundbilidikid4 lolaundbilidikid3

Murat ist Siebzehn. Er ist Türke, er ist Berliner, er ist schwul. Und hungrig nach dem Leben. Murat genießt die freizügige Atmosphäre der türkischen Transvestitenbars und immer öfter wagt er sich an die Orte des Tabus. Als er seine geheimen Wünsche in Taten umsetzen will, stößt er auf den Widerstand seines Bruders - und in Gestalt von Lola auf die furchtbare Geschichte seiner Familie. Murat muß sich entscheiden, ob er mit einer Lüge oder mit der schmerzhaften Wahrheit leben will. Der dritte Spielfilm des türkischen Regisseurs Ataman ist eine zugleich tragische wie hoffnungsvolle Geschichte aus tausendundeiner Kreuzberger Nacht, in der sich türkisch-deutscher Underground und schwule Subkultur berühren. Ein Film über die Kraft des Einzelnen, Grenzen zu überschreiten ...
lolaundbilidikid Lolaundbilidikid2