Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Sue - Eine Frau in New York
»Sue« USA 1997 • 90 Min.
Regie: Amos Kollek (s.a. »Fiona«)
Buch: Amos Kollek
mit: Anna Thomson (s.a. »Fiona« und »Tropfen auf heisse Steine«), Matthew Powers (s.a. »Fiona«), Tahnee Welch
Kamera / Bildgestaltung: Ed Talavera (s.a. »Fiona«)
Schnitt / Montage: Elizabeth Gazzara
Musik: Chico Freeman
Preis der internationalen Filmkritik Berlin 1998

Sue


Sue hat alles hinter sich gelassen, ihre Kleinstadt, die Familie, ihre Freunde. Sie wollte ihr Glück in New York machen. Irgendwann verliert sie alles, was sie sich inzwischen geschaffen hat: ihren Job, ihre Wohnung, die letzten Beziehungen. Ihr Leben entgleitet ihr, sie verhindert es nicht und als schon alles in Scherben liegt, versucht sie unter dem Einsatz von Sex wieder Beziehungen aufzubauen, ihr Leben in den Griff zu bekommen. Sie lernt Menschen kennen und wir lernen sie auch kennen, wir ziehen mit Sue durch ihr New York, leiden mit ihr und verlieben uns mit ihr und in sie. Das Leben ist hart, aber manchmal kann man ihm einfach nur zusehen ...

Dieser Film lief im Xenon im November 1998