Xenon Kino Berlin

Filmkunstkino in Berlin-Schöneberg

Jules und Jim
»Jules et Jim« FRA 1961 • 107 Min. • frei ab 18 • MPAA: not rated
Regie: François Truffaut
Buch: François Truffaut, Jean Gruault nach einem Roman von Henri-Pierre Roché
mit: Jeanne Moreau (s.a. »Die Zeit, die bleibt« (2005)), Oskar Werner, Henri Serre, Sabine Haudepin, Marie Dubois
Kamera / Bildgestaltung: Raoul Coutard
Schnitt / Montage: Claudine Bouché (s.a. »Tropfen auf heisse Steine« (1999)
Musik: George Delerue

julesetjim02 julesetjim03

Der geborene Österreicher Jules und der französische Schriftsteller Jim haben sich vor dem Ersten Weltkrieg auf dem Montmartre kennengelernt. Beide verlieben sich in dasselbe Mädchen, Catérine. Nach dem Krieg sehen sie einander wieder. Den - tödlich endenden - Roman ihrer seltsamen Liebe zu dritt schildert Truffauts Film mit eminentem Fingerspitzengefühl für die Zwischentöne des Menschlich-Seelischen ebenso wie des Filmisch-Optischen. Zum ästhetischen Genuß tragen auch die sensible Kameraführung und der fließende Schnitt bei ... film-dienst

julesetjim01

Dieser Film lief im Xenon im Juli 1999


Um unsere Webseite für Sie optimal zu gestalten und fortlaufend verbessern zu können, verwenden wir Cookies. Durch die weitere Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.